ACHAHHA Strickwaren

ACHAHHA – das Label für nachhaltige Strickwaren

Nachhaltige Kleidung aus Deutschland – das ist bisher eher Mangelware. Nur wenige Hersteller bieten derzeit Mode an, bei deren Herstellungsprozess Umweltschutz und Tierwohl im Vordergrund steht. Unsere Strickwaren sind aus nachhaltigen Materialien gefertigt, in deren Verabeitungsprozessen nur Energie aus erneuerbaren Quellen zum Einsatz kommen. Das zeitlose und klassische Design und die hohe Qualität machen es möglich, ACHAHHA-Kleidung ein Leben lang zu tragen. Nachhaltig, Bio-zertifiziert und Made in Germany – das ist unser Versprechen.

Hochwertige Produkte aus Deutschland

In Zeiten, in denen die negativen Auswirkungen globaler Handelsketten immer deutlicher werden, ist Kleidung ‚Made in Germany‘ besonders gefragt. Die Arbeitsbedingungen, in denen bis heute der Großteil der Kleidung gefertigt wird, die in Deutschland verkauft wird, sind katastrophal. Zudem wirken sich die langen Lieferwege, die die Kleidung bis in die Läden in Europa zurücklegt, negativ auf das Klima aus. Während viele Hersteller nachhaltiger Mode diese ebenfalls im Ausland fertigen lassen, werde die Strickwaren von ACHAHHA zu 100% in Deutschland hergestellt. Bei der Fertigung unserer Produkte gelten höchste Qualitätsstandards. Nur so kann erreicht werden, dass die Strickwaren robust sind und lange halten. Minderwertig produzierte Kleidung weist schon nach ein paar Waschgängen Spuren von Abnutzung auf und muss so zügig ersetzt werden. Nicht mehr brauchbare Kleidung führt nicht nur zu einem enormen Müllproblem, sondern macht auch häufiges Nachkaufen von Mode nötig. Made in Germany von ACHAHHA – das bedeutet faire Löhne, transparente Fertigungsprozesse und verringerte Emissionen, und ist so zentrales Element unserer Firmenphilosophie. 

Natürliche Materialien

Bei der Herstellung unserer Strickwaren kommt nur Merinowolle zum Einsatz, die komplett frei von Chemikalien ist. Nur durch ein hochmodernes Verfahren kann gewährleistet werden, dass die Bio-zertifizierten Garne nicht mit Stoffen belastet werden, die Hautreizungen verursachen und umweltschädlich sind. Damit unsere Wolle waschbar wird, werden die Fasern mit Plasma beschossen. So können alle Eigenschaften der Wolle erhalten werden und unsere Produkte sind antibakteriell, schmutzabweisend, und gleichen Temperatur und Feuchtigkeit aus. Schafswolle ist ein echtes Naturwunder: Während sie im Sommer wärmt, gleicht sie Wärme im Sommer aus. Verglichen mit Woll-Synthetik-Gemischen, wie sie in den meisten Läden zu finden sind, sind unsere Erzeugnisse angenehm zu tragen und rufen selbst bei sensibler Haut keine Irritationen hervor. Durch die spezielle Verarbeitung sind unsere Strickwaren super weich und waschbar. Auf Grund der natürlichen Gegebenheiten nimmt die Wolle kaum Gerüche auf. 

Merinowolle ohne chemische Verfahren

Damit unsere Strickwaren gewaschen werden können, kommt ein hochmodernes Verfahren zum Einsatz, das vollkommen ohne chemische Zusätze auskommt. Herkömmliche Fasern werden mit umweltschädlichen und die Haut reizenden Stoffen behandelt, auf die ACHAHHA vollständig verzichtet. Bei unserem Verfahren wird durch Elektroden ein Plasmafeld erzeugt, durch das die Merinowolle geleitet wird. Dadurch reagiert die Faseroberfläche mit dem Plasma und die Außenschicht der Fasern wird verändert. So wird sichergestellt, dass die Wolle durch das Waschen nicht verfilzt, sondern ihren Originalzustand beibehält. Die hochwertige Verarbeitung stellt sicher, dass die Materialien durch besonders gute Faserfestigkeit und Haltbarkeit überzeugen. Die Energie, die für dieses Verfahren benötigt wird, ist zu 100 % aus erneuerbaren Quellen. 

Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt

Die Prüfung durch zahlreiche Zertifizierungsstellen stellt sicher, dass die verwendeten Garne die höchsten Standards erfüllen und bei der Produktion und Verarbeitung Rücksicht auf Mensch, Tier und Umwelt genommen wird. Unser Team wählt selbst aus, welche Materialien zum Einsatz kommen. Außerdem werden bei der Verarbeitung nur Verfahren angewendet, deren Einsatz unbedenklich ist und die Umwelt nicht belasten. Faire Löhne stellen sicher, dass alle am Herstellungs-, Verabeitungs- und Verkaufprozess beteiligten Personen angemessen für ihre Arbeit entlohnt werden. ACHAHHA setzt sich zudem für artgerechte und würdige Tierhaltung ein und fühlt sich für das Wohl der Tiere in vollem Maß verantwortlich.

Modernes und zeitloses Design

Der Begriff „nachhaltig“ wird in der Kleiderindustrie häufig nur in Zusammenhang mit den Materialien, Herstellungsverfahren und Lieferprozessen verwendet. Doch nachhaltige Mode bedeutet viel mehr: Damit die Kleidung lange Zeit getragen werden kann, muss auch das Design so zeitlos und klassisch wie möglich sein. Unser Produktdesign orientiert sich so nicht an aktuellen Mode-Trends, sondern greift auf bewährte Schnitte und gedeckte Farben zurück. Die hohe Qualität und die gewissenhafte Fertigung machen die Erzeugnisse besonders robust und das Design macht sie ein Leben lang tragbar. ACHAHHA setzt so auf zeitlose Klassiker mit Charakter statt auf billige Massenware. 

Die richtige Pflege

Damit die Strickwaren auch wirklich ein Leben lang getragen werden können, sollten einige Tipps bedacht werden. Alle Strickpullover können ohne Probleme gewaschen werden – auch wenn sie das durch ihre Beschaffenheit nicht oft benötigen. Das Woll- oder Feinwaschprogramm der Waschmaschine ist genau richtig, um die Strickwaren von Zeit zu Zeit zu reinigen. Damit sich die Fasern nicht aushängen und die Kleidung nicht ihre Form verliert, sollte diese am besten liegend getrocknet werden. Falls durch Reisen oder im Schrank Falten entstanden sind, kann man diese auf niedrigster Stufe herausbügeln. Wer möchte, kann die Strickwaren auch in der Reinigung behandeln lassen – Perchlorethylen oder Kohlenwasserstoff ist hier besonders schonend. Auch wenn unsere Kleidung nur sehr wenig fusselt – ein paar Fasern können sich immer mal lösen. Mit einem Fusselrasierer oder Wollkamm können diese schnell entfernt werden. Wenn sich tatsächlich einmal eine Masche vom Strickpullover lösen sollte, kann diese mit einer Nadel nach innen gezogen und dort vernäht werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am ACHAHHA. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.